_meine_ Referenzen

meine Referenzen

Any questions?

Nachfolgend sehen Sie eine Auswahl meiner Referenzen. Durch einen “Klick” auf den Unternehmensnamen erhalten Sie einen Ausschnitt aus den jeweiligen Beurteilungen.

Staatliche Schulen

08/2010 – 01/2011 · 28 Unterrichtseinheiten.

 

Frau Schmitt unterrichtete vom 31.08.2010 bis zum 31.01.2011 an den Friedrich-v.Bodelschwingh-Schulen an der Realschule und am Öffentlich-Stiftischen Gymnasium in einem befristeten Angestelltenverhältnis im Umfang 24 Wochenstunden.

Frau Schmitt erteilte Unterricht in den Fächern Französisch und Englisch in den Jahrgangsstufen 6, 7, 8 und 9. Frau Schmitt war von Anfang an bereit und in der Lage, sich in die Curricular der verschiedenen Lerngruppen einzuarbeiten. Aufgrund ihrer freundlichen und offenen Art fand sie schnell Kontakt zu ihren Schülern.Sie entwickelte zunehmend ein klares Rollenselbstverständnis als Lehrerin, das Arbeitsklima in ihren Lerngruppen war von gegenseitigem Respekt geprägt, die Balance zwischen Distanz und Nähe zu ihren Schülerinnen und Schülern war stimmig.

Frau Schmitt bereitete ihren Unterricht gründlich und gewissenhaft vor, wobei die Voraussetzungen der Lerngrupprn berücksichtigt werden. Frau Schmitt versah ihren Dienst korrekt, pünktlich und zuverlässig.Sie ist hilfsbereit und kollegial.Alle dienstlichen Verpflichtungen nahm sie stets war. Bei ihren Fachkolleginnen und Fachkollegen hatte sie schnell auf Grund ihrer Kooperationsbereitschaft einen anerkannten Platz erworben, in der Fachkonferenz arbeitete sie aktiv mit.

05/2011 – 07/2011 · 24 Unterichtseinheiten

Französisch-und Englischlehrerin an der Mildreed-Scheel-Realschule (Neuss, Kreis Düsseldorf).

Frau M.A. C. Schmitt unterrichtete im Rahmen einer längerfristigen Vertretung an der Mildred- Scheel- Realschule vom
02.05.2011 bis zum 22.07.2011.Im Fach Englisch in den Stufen 5, 7, 8 und 9.
Im Fach Französisch im Kurs 7fs.
Im Rahmen ihrer Vertretungstätigkeit nahm sie an Erprobungsstufen- und Zeugniskonferenzen teil.

W.Conrads, Schulleiter

09/2011 – 02/2012

 

Frau Schmitt war vom 05.09.2011 bis zum 10.02.2012 mit einer Unterrichtsverpflichtung von 24 Wochenstunden als Lehrkraft im Angestelltenverhältnis als Elternzeitvertretung an der von-Zumbusch-Realschule eingestellt.

Sie unterrichtete Deutsch in den Klassenstufen 5 und 8, Französisch in der Jahrgangsstufe 8 sowie Englisch in Klassenstufe 5 sowie in einer 7.Klasse. Mit 3 Wochenstunden war Frau Schmit im  Ergänzungsunterricht Jahrgang 5 und Jahrgang 10 eingesetzt. An den Lehrer-und Zeugniskonferenzen nahm sie regelmäßig teil.

Ebenso informierte sie sich in einem formellen Treffen von Englischkollegen von Realschulen und Berufsschulen über die erwarteten Wissensstände und Fähigkeiten von Schüler/innen, die zum Wirtschaftsgymnasium wechseln wollen. Während ihrer Tätigkeit begleitete Frau Schmitt gemeinsam mit der Klassenlehrerin eine 5.Klasse auf eine Exkursion.

04/2012 – 06/2012


Englisch- und Deutsch-Lehrerin.

22.08.2012 bis 31.01.2013


Französisch und Deutsch ( 25 UE )

02/2013 – 09/2013

 

Frau Schmitt war vom 04.02.2013 bis 03.09.2013 als tarifbeschäftgte Lehrkraft des Landes Nordrhein-Westfalen beschäftigt. Sie waren an der Olaf-Palme-Gesamtschule in Hiddenhausen tätig. Dort waren Sie im Unterricht in Französisch in den Jahrgängen 8,10 und 11 tätig, in einer Klasse des 5. Jahrgangs unterrichteten Sie Englisch.

Sie haben die ihnen übertragenen Aufgaben pflichtgemäß, pünktlich und zuverlässig erledigt. Sie waren auch bereit, in einer Notsituation der Schule im laufenden Schuljahr neue Lerngruppen zu übernehmen.

Volkshoch Schulen

bi-pdf-icon-256px

Zeugnis
VHS Lippe West

Frau M.A.C.Schmitt unterrichtete vom Herbstsemester 1997 bis zum Juni 2010 als Linguistin für unsere Volkshochschule. In den dreizehn Jahren, in denen Sie für unsere Institution arbeitete erteilte Sie Deutschunterricht für Ausländer und Aussiedler im Rahmen von Deutschintensivkursen, die nach dem Integrationsgesetz vom Bundesamt für Migration und Flüchtlinge in Nürnberg gefördert werden.

Frau Schmitt war als Dozentin für DAF (Deutsch als Fremdsprache) und DTZ (Deutsch als Zweitsprache) bei uns beschäftigt. Frau Schmitt hat Ihre Qualifikationen im Bereich Deutsch durch das Goethe- Institut in Straßburg/ Paris und München erworben.Ferner durch die Qualifikationsmaßnahmen des BAMF (Bundesamt für Migration). Am 04.02.2010 hat Sie die “Zusatzqualifizierung von Lehrkräften im Bereich Deutsch als Zweitsprache ” (DTZ) erworben und am 29.11.2010 ” Die Zusatzqualifizierung für Lehrkräfte in Alphabetisierungskursen.“

Mit dem Bestehen der Sprachenportfolios hat Frau M.A.Schmitt das Recht, in  Integrationskursen in allen Modulen zu unterrichten. Die Sprachkurse im Bereich DTZ wurden in unserer Institution regelmäßig durch den Prüfer des BAMF Herrn Peter Kalley überprüft.

Ferner unterrichtete Frau Schmitt ihre Studienfächer Englisch und Französich. In diesem Bereich unterrichtete Sie alle Stufen von A1/ A2/ B1/B2/C1/C2 Niveau. Sie leitete in beiden Sprachen Anfänger-,Fortgeschrittenen-und Konversationskurse. Ihr Hochschulstudiumin in Linguistik sowie ihre Unterrichtserfahrung kamen ihr vom ersten Moment ihrer Kursleitertätigkeit sehr zugute.

Es gelingt ihr immer, ihre Kursteilnehmer zum Lernen der deutschen, englischen und französischen Sprache zu motivieren. Gelingendes Lernen ist stets Ziel und Ergebnis ihrer Lehrtätigkeit. Im Bereich der Fremdsprachendidaktik hat Frau Schmitt sich regelmäßig in Englisch und Französisch fortgebildet. Ferner ist darauf hinzuweisen, dass Frau Schmitt den ” English Group of Regulars ” (Englischer Stammtisch) im Wiedenbrücker Tee-und Kaffeehaus dem Padersbogen von 1998 bis 2008 unentgeltlich einmal im Monat durchgeführt hat. In den dreizehn Jahren, in denen Frau Schmitt für uns tätig war, hat Sie in den Oster-und Herbstferien den Englischen Bildungsurlaub nach AWbG erteilt, der in dieser Zeit regelmäßig einwöchig stattfand.

An de Kursfortbildungen im Bereich ” Sprachen ” und ” EDV “, sowie der monatlich stattfindenden Lehrerkonferenz des Fachbereichs ” Sprachen “nahm sie regelmäßig teil.

Bleibt hinzuzufügen, dass Frau Schmitt auch die Erbprinzessin Frau Marissa Claire Bentheim-Tecklenburg im Jahr 2000 unterrichtete, um ihr den Start in ihrer neuen Heimat Rheda-Wiedenbrück zu erleichtern. Im Jahr 2008 bereitete Frau Schmitt auch unentgeltlich eine Fotoausstellung für unsere Institution vor. Die Fotos entstanden während des Deutschunterrichts und zeigen Immigranten mit Figuren der Wiedenbrücker Innenstadt, sowie den ” Alltagsmenschen ” von Christel Lechner. Als Anlage fügen wir eine Aufstellung der von Ihnen durchgeführten Kurse in dem o.g. Zeitraum bei.
Frau Schmitt war vom 11.12.2009 bis zum 27.03.2012 als Kursleiterin für die Volkshochschule Verl-Harsewinkel-Schloß-Holte-Stukenbrock tätig. Sie unterrichtete vom 11.12.2009 bis zum 14.07.2010 Deutsch als Fremdsprache in einem vom Bundesamt für Migration und Flüchtlinge geförderten Integrationskurs.

In den Modulen 1 bis 5 führte sie jeweils 75 Unterrichtsstunden und im 6.Modul 15 Unterrichtsstunden durch. Es gelang ihr durch gewissenhafte Vorbereitung des Unterrichts die Teilnehmer in ihrem Spracherwerb zu motivieren und die erworbenen Kenntnisse zu festigen. Ferner leitete sie vom 08. bis zum 10.04.2011 einen Französisch-Wochenendkurs mit 15 Unterrichtsstunden und vom 07.02 bis 27.03.2012 einen Englischkurs der Stufe B1 des Europäischen Referenzrahmens mit 16 Unterrichtsstunden.

Wir haben Frau Schmitt als erfahrene und kompetente Kursleiterin kennen und schätzen gelernt, die ihre beruflichen Aufgaben stets zu unserer außerordentlichen Zufriedenheit erledigte. Der Unterricht wurde von ihr methodisch-didaktisch sehr fachkundig und interessant gestaltet, so dass der Lernerfolg gewährleistet war und die anvisierten Ziele von den Teilnehmern auch erreicht wurden.

 

Hier können Sie die kompletten Kursnachweise des Sprachunterrichts von Schmitt Linguistik als PDF herunterladen. Klicken Sie dazu auf das PDF-Bild:

bi-pdf-icon-256px

Kursnachweise
VHS Reckenberg EMS

bi-pdf-icon-256px

Kursnachweise
VHS Lippe West

bi-ref-schule-BvB007

VHS Reckenberg Ems (Foto: C. Schmitt)

More questions?

Ich würde mich freuen, auch Sie bald zu dieser Referenzliste hinzufügen zu dürfen. Wenn diese Beurteilungen Sie überzeugt haben, so kontaktieren Sie mich. Gerne beantworte ich Ihnen alle noch offene Fragen.